WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 19. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Touristik

Zehn Monate einspurig durch Ofenauer- und Hieflertunnel

(bro) (adac) Ab sofort drohen Autofahrern auf der Tauernautobahn kilometerlange Staus. Österreich führt seine Tunnelumrüstungsmaßnahmen fort und setzt so weiter auf mehr Sicherheit. Laut ADAC wird am 7. September im Ofenauer- und Hieflertunnel auf der A 10 mit den Bauarbeiten am bisher umfangreichsten Tunnelsanierungsprojekt begonnen. Bis Anfang Juli 2005 sollen die beiden 1,4 und 2,0 Kilometer langen Tunnelröhren sowohl in Richtung Salzburg als auch in Richtung Villach generalüberholt sein.

Zunächst werden die in Richtung Salzburg führenden Oströhren umgerüstet. Der gesamte Verkehr nordwärts muss dann durch die Weströhren des Ofenauer- und Hieflertunnels geführt werden. Das hat zur Folge, dass jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Stehender Verkehr vor diesem Nadelöhr ist zumindest an den starken Reisewochenenden programmiert.

Wenn nichts mehr geht, sollen elektronische Systeme die zu erwartenden Staus so kurz wie möglich halten. Dabei wird den Autofahrern (nur Pkw) die B 159 Salzach-Bundesstraße zwischen den Anschlussstellen Golling und Pass Lueg als Alternativroute angeboten.



Infos im Internet:
www.adac.de


05.09.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG