WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 16. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Drei neue Reisemobile im Jubiläumsjahr

Eines der drei neuen Reisemobile: der City Car. (Foto: Bürstner GmbH)

(red) Bürstner ist 50 Jahre alt geworden. Drei neue Reisemobile – City Car, Prismo und Viseo – sowie eine innen wie außen komplett überarbeitete Belcanto Caravan-Serie sind die Highlights der Modellpräsentation im Jubiläumsjahr. Dazu reihen sich zahlreiche Änderungen und Verbesserungen, neue Grundrisse und technische Finesse in die Fülle der Novitäten für die Saison 2008/2009 ein. 32 Grundrisse, verteilt auf vier Baureihen – so stellt sich das Caravan Programm dar. Die Zahl der Reisemobil-Versionen ist auf stattliche elf Baureihen mit 39 Modellen angestiegen.

Dieses Wachstum kann beeindrucken, denn der Markt für Freizeitfahrzeuge ist nach wie vor schwierig. Die Zahl der Billigimporte aus Süd- und Osteuropa bei den Reisemobilen lockt Neukunden. Selbst treue Käufer blicken auf die einfachen und preisgünstigen Angebote. Bürstner kann dieser Tendenz des Marktes jedoch selbstbewusst begegnen. In der vergangenen Saison wurden die Absatzerwartungen bei den Reisemobilen gar übertroffen. Die Caravans mit dem roten Punkt als Logo brachten es ebenfalls auf ein äußerst zufrieden stellendes Ergebnis, trotz des insgesamt rückläufigen Marktes blieb der Absatz auf Vorjahresniveau, 5000 Wohnwagen fanden ihren Käufer.

Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich um zwälf Prozent auf 335 Millionen Euro, was wiederum einen neuen Rekord markiert. Die Veränderungen im Kaufverhalten stärken den Umsatz generierenden Absatz der Reisemobile. Schon vor zwei Jahren produzierte Bürstner zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte mehr Wohnmobile als Caravans. Die Prognose für die kommende Saison geht von einer weiteren Steigerung des Reisemobilabsatzes aus. Das diesjährige Ergebnis wird übertroffen werden, bei den Wohnwagen dagegen ist ein Rückgang nicht auszuschließen.

Das neue Modellprogramm trägt dieser Entwicklung Rechnung. Drei neue Reisemobile präsentiert das Untenehmen, erstmals ist Bürstner nun in der Klasse der ausgebauten Kastenwagen vertreten. Hier kommt die Kooperations-Politik des Hymer-Konzerns zum Tragen, an der Bürstner uneingeschränkten Anteil hat. Der City Car, ein kompaktes Reisemobil auf Basis des Fiat Ducato Kastenwagens wurde von Hymer entwickelt, mit zahlreichen typischen Design- und Funktionseigenschaften hat ihn Bürstner auf die eigene Unternehmens-Philosophie abgestimmt. Den Vorteil spürt der Kunde im Portemonnaie: Mit einem Preis von 37.940 Euro ist der City Car C 600 ein interessantes Angebot an all jene Kunden, die kompakte Maße und wendige Fahreigenschaften bei einem Freizeitfahrzeug schätzen, ohne jedoch auf Komfort und ein gutes Raumangebot verzichten zu müssen. Im Oktober kommt der erste Kastenwagen von Bürstner zu den Händlern.

Mit dem neuen Prismo wendet sich Bürstner an anspruchsvolle Kunden mit gesteigertem Raumbedürfnis und hohen Qualitätsanforderungen. Auf Basis des Ford Transit ist ein kompaktes, teilintegriertes Reisemobil mit Premium-Anspruch entstanden. Entwickelt wurde der Prismo in Zusammenarbeit mit dem Hymer Design-Center IDC in Pforzheim und als Auftragsarbeit von Westfalia. Ausgestattet mit einem hagelsicheren GfK-Dach kostet die Version mit dem 115 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor 49.640 Euro.

Aus dem Duo wird ein Trio. Der neue Viseo ist nicht nur die dritte Reisemobil-Premiere bei Bürstner bei der Modellpräsentation im Juni, er verstärkt die bislang aus zwei Baureihen bestehende Riege der integrierten Reisemobile der Marke um ein dritte Serie. Mit seiner auffälligen, jugendlichen Optik ist er unterhalb des Aviano angesiedelt und richtet sich besonders an Kunden, bei denen der Preis eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung spielt. Ab 49.790 bis 58.480 Euro kann sich der Kunde zwischen fünf Grundrissen, zwei kompakteren Versionen und drei Modellen im mittleren Größenbereich, entscheiden.

Komplett neu in Form, Farbe und Ausstattung präsentiert Bürstner die Caravan-Baureihe Belcanto des Jahrgangs 2009. Die frische Optik und ihre außerordentlich hohe Qualität bei Materialmix und Verarbeitung, verleihen dem Belcanto Premium-Anspruch in der gehobenen Mittelklasse. Die Preisliste des Belcanto beginnt bei 16.910 Euro für den Typ 460 TL.

Alle anderen Reisemobil-Baureihen bekommen für die neue Saison eine ganze Reihe von liebevoll entwickelten und gestalteten Verbesserungen auf ihren Weg.

Der Argos zählt zu den meistverkauften Reisemobilen seiner Klasse, seine Trümpfe sind Qualität und ein kompromissloses Raumangebot. In der neuen Saison fließen einige kleine Änderungen in die auf dem Fiat Ducato mit Doppelachschassis aufbauende Serie ein.

Der Aero Van, auf dem Caravan Salon in Düsseldorf des vergangenen Jahres präsentiert, geht Ende 2008 in Serie. Das aerodynamisch optimierte Reisemobil wird einmal mehr die Kompetenz der Marke bei teilintegrierten Fahrzeugen unter Beweis stellen. Mit seinem erheblichen Potenzial zur Verbrauchsreduzierung, Leichtbau und zeichensetzendem Design kommt der Aero Van auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter im Dezember zu den Bürstner Händlern.

Veränderungen haben unterdessen alle Modellreihen erfahren. Der Einsteiger-Caravan Premio bekommt eine komplett neue Optik.

Der Averso hat in den vergangenen Monaten die Design-Kompetenz von Bürstner unter Beweis gestellt. Seine zeitgemäße und elegante Linienführung hat ihn schnell zum Bestseller avancieren lassen. Besondere Kundenvorteile bietet das Jubiläumsmodell Averso Fifty, das unter anderem mit einer Sonderlackierung, polierten Aluminium-Rädern und einer besonders soliden Seitztür mit Fenster und Fliegengitter geliefert wird.

Wenngleich alle Caravan-Baureihen von Bürstner in der neuen Saison deutlich gewonnen haben – unangefochtener Star des kommenden Jahrgangs wird der neue Belcanto. Helmut Lang, Haus-Designer von Bürstner, hat die Gestalt des Belcanto völlig neu gezeichnet. Der Belcanto wird als Imageleader der Bürstner Caravans neue Maßstäbe in der gehobenen Mittelklasse setzen.

Reisemobile werden gerne als Yachten der Landstraße bezeichnet. Den edlen Stil so manchen Spitzenmodells überträgt Bürstner mit dem neuen Jahrgang auf den Caravan. Der Trecento ist ein Fest für alle Sinne.

18.06.08

[zurück zur Startseite]

© 2008 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG