WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 21. Oktober 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Neuer Campingplatz am Rande des Spreewaldes

Campingplatz mit Blick auf die ehemalige Luftschiffhalle, ausgediente Flugzeugshelter im Vordergrund, sowie Einblicke in die Tropenwelt. (Fotos: Jens Claussen)

(jc) Tropical Islands, der Bade-, Wellness- und Erlebnis-Tempel im „XXL-Format“, am Rande des Spreewaldes gelegen, hat vor einigen Wochen einen eigenen Campingplatz eröffnet. Das auf einem ehemaligen sowjetischen Luftwaffenstützpunkt gelegene Areal hat eine Größe von etwa sechs Hektar. Der neu angelegte Platz hat eine Kapazität von 90 Reisemobilen oder Caravans, davon 20 Komfort-Stellplätze mit befestigten Vorzeltflächen und eigenem Wasser- und Abwasseranschluss. Außerdem ist Platz für etwa 60 Zelte vorgesehen. Ein kleiner Supermarkt und ein Bistro in einer ausgedienten „Kampfjetgarage“, auch "Shelter" genannt ergänzen das Angebot auf dem komplett neu angelegten Gelände. Für die Gäste des Campingplatzes ist ist bei vorheriger Buchung der Eintritt ins Tropical Islands für die Dauer des Aufenthaltes auf dem Campingplatz mit einmalig 25 Euro pro erwachsener Person abgegolten. Für Kinder und Senioren gibt es ermäßigte Preise. Vom Campingplatz fährt ein regelmäßiger verkehrender kostenloser Shuttle-Bus zur gigantischen Tropenwelt, die rund um die Uhr geöffnet ist.
Tropical Islands ist der größte tropische Freizeitpark in Europa. Er befindet sich in der ehemaligen Luftschiff- Werfthalle der früheren Cargolifter AG. Hier wurde früher der Traum von gigantischen Luftschiffen geträumt, die Lasten bis zu 160 Tonnen fortbewegen sollten. Für die Montage, zu der es nie kam, wurde im Jahr 2000 für 75 Millionen Euro die größte freitragenden Halle der Welt gebaut, die schon während der Bauphase bis zur Insolvenz der Cargolifter AG im Jahr 2002 als touristische Attraktion Scharen von Schaulustigen auf das ehemalige Militärgelände lockte. Das 360 Meter lange, 210 Meter breite und 107 Meter hohe Bauwerk kann mit zahlreichen Superlativen aufwarten. Ohne stützende Wände und andere Tragkonstruktionen wird bei einer Grundfläche von gut 63.000 Quadratmetern ein Raum von 5,5 Millionen Kubikmetern umspannt. Zur Veranschaulichung: Dies entspricht der Fläche von neun Fußballfeldern, groß genug, um 14 Großflugzeuge vom Typ Boeing 747 zu parken.
Im Jahr 2003 erwarb der malaysische Investor Tanjong die leer stehende Halle und schuf eine künstliche Tropenwelt, die kurz vor Weihnachten 2004 eröffnet wurde. Im 26 Grad warmen Globe, mit etwa 75 Prozent Luftfeuchtigkeit und dem größten Indoor-Regenwald Europas mit rund 50.000 Bäumen, Büschen und üppigem Unterholz stehen mehrere Pools, ein Südseestrand, Bars sowie Restaurants zur Verfügung. Europas größte tropische Wellness- und Sauna-Landschaft sowie Deutschlands größter Rutschenturm gehören zu den großen Attraktionen.
Tropical Islands bietet auch die Möglichkeit in einem Zelt im Regenwald zu übernachten. Zelte in unterschiedlichen Größen stehen dabei in den Regenwald-Camps in der Halle zur Verfügung. Sie sind mit allen notwendigen Utensilien ausgestattet.



Infos im Internet:
www.tropical-islands.de
www.tanjongplc.com
www.cargolifter.de

03.11.08

[zurück zur Startseite]

© 2008 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG