WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 18. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Alle Wohnmobile und Wohnwagen des Hymer-Konzerns unter einem großen Dach

Erwin Hymer (links) im Gespräch mit Ministerpräsident Günther Oettinger bei der gestrigen Eröffnung des neuen Caravan-Zentrums in Wertheim. (Fotos:Richter)

(hr) Zum Magneten für Camper und Caravaner soll das "Expocamp" in Wertheim am Main werden, das gestern offiziell eröffnet wurde. In dem 18.000 Quadratmeter großen Hallenkomplex werden rund 400 Reisemobile und Wohnwagen verschiedener Marken ausgestellt und zum Kauf oder zum Mieten angeboten. Der Hymer-Konzern aus Bad Waldsee hat mehr als 20 Millionen Euro in das Projekt investiert, das durch die messeartige Präsentation der Marken Bürstner, Carado, Dethleffs, Hymer, Laika, LMC, Niesmann + Bischoff, Sunlight und TEC fast wie ein kleiner "Caravan Salon" anmutet. Zusätzlich gibt es im Expocamp einen Zubehörshop mit fast 700 Quadratmetern Verkaufsfläche und eine große Werkstatt für Reparaturen und Wartungen, Haupt- und Abgasuntersuchungen, Gasprüfungen und Rundum-Service für Fiat-Transporter.

Bei den klassischen Händlern sorgt das neue Caravaning-Center der Hymer-Familie im Dreieck zwischen Frankfurt, Nürnberg und Stuttgart nicht nur für Freude, sondern auch für Skepsis. Initiator Erwin Hymer legt aber Wert auf die Feststellung, dass das Expocamp nicht gegen den Handel wirken sondern der gesamten Branche Zuwächse bringen solle. Nicht zuletzt deshalb wurde der Standort direkt neben "Wertheim Village" gewählt, einem in historischen Baustilen neu errichteten Outlet-Shopping-Dorf an der Autobahn A3, das nach Betreiberangaben jährlich 1,5 Millionen Besucher anzieht. Da könnten dann tatsächlich neue Zielgruppen für die Urlaubsform Camping und Caravaning gewonnen werden. Außerdem macht das Expocamp den Handelsbetrieben ein zusätzliches Angebot: Es beherbergt nämlich auch Seminarräume der neu gegründeten "Caravaning-Akademie", in der sich Händler und Mitarbeiter in allen Business-Bereichen fortbilden können. So werden dort Kurse in Sachen Recht, Personal, Kommunikation, Marketing und Verkaufstrainings angeboten. In Zusammenarbeit mit einer Zeitarbeitsfirma will die Caravaning-Akademie auch Personal an die Handelsbetriebe vermitteln.

Der Ministerpräsident Baden Württembergs, Günther Oettinger, ließ sich nicht lange bitten und eröffnete gestern persönlich gemeinsam mit Vorzeige-Mittelständler Erwin Hymer das Expocamp. In der reisemobilen "S-Klasse" von Hymer rollte er in die Ausstellungshalle, zeigte sich hernach durchaus angetan vom Komfort des Reisemobils und schloss nicht aus, dass er sich mal "so ne Kiste ausleihen" werde.

Wer mit Reisemobil oder Caravan zum Expocamp kommt, findet dort insgesamt 86 kostenlose Übernachtungsplätze mitsamt Ver- und Entsorgungsstation sowie Stromautomaten (gebührenpflichtig) vor. Neben einem Bummel durch die Ganzjahresmesse des Hymer-Konzerns und durch "Wertheim Village" bietet sich dann auch ein Besuch der sehenswerten Wertheimer Innenstadt am Übergang des lieblichen Tauber- ins Maintal an. Ein kostenloser Shuttle-Bus pendelt zwischen Altstadt und Expocamp.

Infos im Internet:
www.expocamp.de
www.caravaning-akademie.de

24.09.06

[zurück zur Startseite]

© 2006 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG